Pressemitteilungen der GoePaTec GmbH  

 

PRESSEMITTEILUNG Oktober 2013

 

GoePaTec investiert über 40.000 EUR in moderne Messtechnik und Zertifizierung


Göttingen, Oktober 2013. Die GoePaTec GmbH hat über 40.000 EUR in modernste Messtechnik und eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 investiert. 

Dazu gehört vor allem die Anschaffung eines FARO-3D-Messarms. Mit diesem Gerät wird das Mess-Spektrum der GoePaTec erheblich erweitert. Teile und Baugruppen können schnell und präzise vermessen
werden. Dabei ermöglichen integrierte Temperatur- und Überlastungssensoren eine maximale Genauigkeit. Insgesamt vier Mitarbeiter der GoePaTec wurden vom Hersteller für die Bedienung dieses High-Tech-Gerätes geschult und eingewiesen. „Mit dem Messarm können wir Teile und Baugruppen auch direkt während des Fertigungsprozesses messen. Diese hohe Flexibilität bei größtmöglicher Genauigkeit sichert die Qualität der von uns gefertigten Präzisionsteile“, freut sich der technische Geschäftsführer Sven Quentin.

Parallel zu den Investitionen in den Messbereich wurde die GoePaTec  GmbH nach der DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Das Audit erfolgte durch den TÜV Hessen und konnte bereits beim ersten Anlauf erfolgreich abgeschlossen werden. Geschäftsführer Carsten Kleine : „Ganz besonders freut uns, dass die von uns in einem Pilotprojekt mitentwickelte Steuerung der Fertigungsprozesse  unter Verwendung von Tablet-PCs  vom TÜV Hessen als sehr innovativ beurteilt wurde.“  Darüber hinaus bewertete der TÜV Hessen die umfassenden Investitionen der GoePaTec GmbH in die gesamte Infrastruktur als besonders positiv.

 GoePaTec GmbH - Kleine und Quentin vor dem neuen Messarm Oktober 2013

Bildunterschrift: Carsten Kleine (links) und Sven Quentin mit dem neuen Messarm im Einsatz

Foto für die Presse zum downloaden.

Über die GoePaTec GmbH:

Die GoePaTec GmbH ist ein feinmechanischer Fertigungsbetrieb und arbeitet als Zulieferer vor allem für die Industrie, Forschung und Medizintechnik. Mit elf Mitarbeitern, drei Auszubildenden und einem Jahresumsatz von mehr als 600.000 EUR gehört die GoePaTec GmbH zu den kleinen und mittelständigen Unternehmen. Die Fokussierung der Fertigung und Montage liegt dabei ausdrücklich nicht auf Großserien oder
Massenproduktion, sondern auf Einzel- oder Sonderanfertigungen bis hin zu Kleinserien, die die Kunden selbst nicht fertigen können oder wollen.

 

PRESSEMITTEILUNG April 2012

Rechtzeitig zu Beginn der Fahrradsaison:

GoePaTec optimiert Rundumsicht am Firmenwagen

Göttingen, den 16.04.2012. So schön und praktisch die kleinen Lieferwagen auch sind: Durch den geschlossenen Aufbau ist die Sicht nach hinten und seitlich schräg hinten nicht nur eingeschränkt, sondern praktisch überhaupt nicht möglich. Auch wenn die Fahrer die Ausmaße des Fahrzeuges kennen und das Rückwärtsfahren mit Rückspiegel beherrschen, kann ein Risiko für Personen, die sich hinter dem Fahrzeug aufhalten, nicht ausgeschlossen werden. Beim Rechtsabbiegen entsteht außerdem regelmäßig ein großer toter Winkel, der beispielsweise ein Erkennen eines von schräghinten herannahenden Fahrrades unmöglich macht.

Grund genug für die GoePaTec GmbH, nach günstigen und praktischen Lösungen zur Erweiterung der Rundumsicht zu suchen. Am Fahrzeugheck des Lieferwagens wurde eine kleineRückfahrkamera installiert - fast unsichtbar im Bereich des Kennzeichenhalters. Über einen Bildschirm auf dem Armaturenbrett kann der Fahrer nun sehr genau den Bereich hinter dem Fahrzeug einsehen.

Außerdem wurde ein kleiner Zusatzspiegel auf dem Armaturenbrett ganz rechts angebracht. „Dieser Spiegel aus dem einschlägigen Zubehörsortiment ist eigentlich zur Verringerung des toten Winkels beim Fahrspurwechsel auf der  Fahrerseite gedacht. Auf der rechten Seite angebracht und entsprechend ausgerichtet kann der Fahrer nun einen wesentlich größeren Bereich nach rechts hinten einsehen. Das Rechtsabbiegen ist damit eindeutig sicherer geworden – vor allem für die vielen flinken Radfahrer, die einem in Göttingen schnell in die Quere kommen können“ sagt Geschäftsführer Carsten Kleine.

GoePaTec Sicherheit beim Rechtsabbiegen

Bildunterschrift: Kleine Investition – große Wirkung: Der Zusatzspiegel auf der Beifahrerseite (kleines Bild) macht das Rechtsabbiegen eindeutig sicherer. Foto: GoePaTec

Foto für die Presse zum downloaden

Kontaktadresse:

GoePaTec GmbH, Carsten Kleine, Adolf-Hoyer-Straße 3, 37079 Göttingen, Telefon 0551 500889-11, Telefax 0551 500889-19, Handy 0171 4358466, Email: carsten.kleine@goepatec.de

Über die GoePaTec GmbH:

Die GoePaTec GmbH ist ein feinmechanischer Fertigungsbetrieb und arbeitet als Zulieferer vor allem für die Industrie, Forschung und Medizintechnik. Mit acht Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 500.000 EUR gehört die GoePaTec GmbH  zu den kleinen und mittelständigen Unternehmen. Die Fokussierung der Fertigung liegt dabei ausdrücklich nicht auf Großserien oder Massenproduktion, sondern auf Einzel- oder Sonderanfertigungen bis hin zu Kleinserien, die die Kunden selbst nicht fertigen können oder wollen. 

 

PRESSEMITTEILUNG Juni 2011

Präzision aus Leidenschaft - GoePaTec GmbH wächst und investiert in die Zukunft

Göttingen, den 28.06.2011. Seit der Gründung im März 2010 hat sich bei der GoePaTec GmbH - Göttinger Präzisionstechnik - einiges getan: Der Maschinenpark wurde um ein weiteres CNC-Bearbeitungszentrum erweitert. Aus den anfänglich zweieinhalb Mitarbeitern sind inzwischen 8 Mitarbeiter geworden, davon vier in Teilzeit. Darüber hinaus wurde ein Ausbildungsplatz mit Maschinen und Werkzeug ausgestattet, der ab 01.08.2011 besetzt wird.

Dies war für Oberbürgermeister Wolfgang Meyer Anlass, zusammen mit Claudia Leuner-Haverich (Büro Wirtschaft und Wissenschaft) das junge Unternehmen in der Adolf-Hoyer-Straße 3 zu besuchen.

„Auch wenn bei uns moderne CNC-Maschinen im Einsatz sind, kommt es ganz besonders auf das Können und die Erfahrung des einzelnen Mitarbeiters an“ erläutert der technische Geschäftsführer Sven Quentin beim Rundgang durch die Fertigungshalle. „Erst durch das hohe Engagement und die Kompetenzen in der Planung der Arbeitsschritte und dem Einrichten der Maschinen können im Ergebnis die geforderten engen Messtoleranzen der Kunden garantiert und eingehalten werden.“

Carsten Kleine, kaufmännischer Geschäftsführer, erklärt, dass auch kleine und mittelständige Unternehmen Strategien hinsichtlich der demografischen Entwicklung und dem Fachkräftemarkt entwickeln müssen: „Neben der Einrichtung eines Ausbildungsplatzes zum 01.08.2011 haben wir daher bereits Anfang des Jahres einem Mitarbeiter während der Arbeitszeit eine zweimonatige CNC-Weiterbildung an der Metallfachschule in Norheim ermöglicht.“ Über diese Zukunftsinvestitionen hinaus verfolgt die GoePaTec GmbH zurzeit ein Projekt zur signifikanten Verbesserung der Prozessdokumentation und Qualitätssicherung mittels Videoclips. Erste Ergebnisse werden im Herbst des Jahres erwartet.

Besuch Oberbürgermeister Wolfgang Meyer bei der GoePaTec GmbH

Foto: v.l. Carsten Schwahn (GoePaTec), Claudia Leuner-Haverich (Stadt Göttingen), Oberbürgermeister Wolfgang Meyer, Carsten Kleine und Sven Quentin (GoePaTec)

Kontaktadresse:

GoePaTec GmbH, Carsten Kleine, Adolf-Hoyer-Straße 3, 37079 Göttingen, Telefon 0551 500889-11, Telefax 0551 500889-19, Handy 0171 4358466, Email: carsten.kleine@goepatec.de

 

Über die GoePaTec GmbH:

Die GoePaTec GmbH ist ein feinmechanischer Fertigungsbetrieb und arbeitet als Zulieferer vor allem für die Industrie, Forschung und Medizintechnik. Mit acht Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 400.000 EUR gehört die GoePaTec GmbH zu den kleinen und mittelständigen Unternehmen. Die Fokussierung der Fertigung liegt dabei ausdrücklich nicht auf Großserien oder Massenproduktion, sondern auf Einzel- oder Sonderanfertigungen bis hin zu Kleinserien, die die Kunden selbst nicht fertigen können oder wollen.

 

PRESSEMiTTEILUNG Juni 2010

Biotechnik-waschtisch Biocyle bei GoePaTec

Von der Hannover Messe ins Göttinger Handwerk: GoePaTec nimmt Biotechnik-Waschtisch in Betrieb

Göttingen im Juni 2010:  Mitte März hat die GoePaTec GmbH –Göttinger Präzisionstechnik – im Industriegebiet Göttingen-Grone die Fertigung hochwertiger feinmechanische Produkte für alle Bereiche der Industrie und Forschung aufgenommen. Die Produktpalette reicht von Einzel-, Sonder- bis hin zur Serienfertigung.

Die GoePaTec GmbH wurde im Januar dieses Jahres gegründet. Die drei Göttinger Carsten Kleine, Sven Quentin und Carsten Schwahn investier-ten mehr als 250.000 EUR, um die angemieteten Räumlichkeiten den aktuellen Anforderungen und Standards eines modernen Fertigungsbetriebes anzupassen und die erforderlichen Maschinen und Werkzeuge, u.a. ein neues CNC-Dreh- und ein CNC-Fräs-Bearbeitungszentrum, anzuschaffen.

Carsten Kleine, kaufmännischer Geschäftsführer, freut sich besonders über die qualifizierten und erfahrenen Mitarbeiter: „Absolute Präzision und Qualität sind in unserer Branche ein Muss. Wir bieten dank der lang-jährigen Erfahrung unseres technischen Geschäftsführers Sven Quentin und der besonderen Fertigkeiten der Mitarbeiter an den CNC-Fertigungs-zentren hohe Flexibilität, umfangreichen Service und eine äußerst kompetente Beratung. So können wir unseren Kunden auch Lösungen für besonders schwierige Produkt- und Fertigungswünsche anbieten.“

Kontaktadresse:

GoePaTec GmbH, Carsten Kleine, Adolf-Hoyer-Straße 3, 37079 Göttingen, Telefon 0551 500889-11, Telefax 0551 500889-19, E-Mail: carsten.kleine@goepatec.de

 

PRESSEMITTEILUNG April 2010

Frischer Unternehmergeist in der Region: GoePaTec nimmt feinmechanische Fertigung auf

Göttingen im April 2010: Mitte März hat die GoePaTec GmbH –Göttinger Präzisionstechnik – im Industriegebiet Göttingen-Grone die Fertigung hochwertiger feinmechanische Produkte für alle Bereiche der Industrie und Forschung aufgenommen. Die Produktpalette reicht von Einzel-, Sonder- bis hin zur Serienfertigung.

Die GoePaTec GmbH wurde im Januar dieses Jahres gegründet. Die drei Göttinger Carsten Kleine, Sven Quentin und Carsten Schwahn investier-ten mehr als 250.000 EUR, um die angemieteten Räumlichkeiten den aktuellen Anforderungen und Standards eines modernen Fertigungsbetriebes anzupassen und die erforderlichen Maschinen und Werkzeuge, u.a. ein neues CNC-Dreh- und ein CNC-Fräs-Bearbeitungszentrum, anzuschaffen.

Carsten Kleine, kaufmännischer Geschäftsführer, freut sich besonders über die qualifizierten und erfahrenen Mitarbeiter: „Absolute Präzision und Qualität sind in unserer Branche ein Muss. Wir bieten dank der lang-jährigen Erfahrung unseres technischen Geschäftsführers Sven Quentin und der besonderen Fertigkeiten der Mitarbeiter an den CNC-Fertigungs-zentren hohe Flexibilität, umfangreichen Service und eine äußerst kompetente Beratung. So können wir unseren Kunden auch Lösungen für besonders schwierige Produkt- und Fertigungswünsche anbieten.“

Gründer GoePaTec GmbH Sven Quentin Carsten Kleine Carsten Schwahn Foto: Die drei Firmengründer:

 

Kontaktadresse:

GoePaTec GmbH, Carsten Kleine, Adolf-Hoyer-Straße 3, 37079 Göttingen, Telefon 0551 500889-11, Telefax 0551 500889-19, E-Mail: carsten.kleine@goepatec.de